...gab es für uns am Freitag in Eching.
Trotzdem war ein Mannschaftsmitglied nach dem Spiel für sich persönlich recht zufrieden.

Ohne unsere Nummer 2 und 3 lief die Begegnung weitgehend sehr einseitig.
Wir konnten lediglich 6 Satzgewinne erreichen, von denen 5 auf das Konto von Christiane gingen. Sie errang einen völlig unerwarteten 3:1 Sieg gegen die Nummer 2 von Eching, Claudia Aursch, der sie selbst vielleicht am meisten überrascht hat. Der Nummer 1 musste sie sich im 5. Satz leider geschlagen geben.
Am Ende sorgte Mario mit einem Satzgewinn noch einmal kurz für Hoffnung auf einen zweiten Spielgewinn, der uns dann aber doch nicht vergönnt war.
Damit stand nach relativ kurzer Spieldauer das Endergebnis von 1:8 fest.

Nach der "Faschingspause" werden wir mit neuem Elan weiterhin alles geben um den letzten Tabellenplatz doch noch zu verlassen.