Endlich gehts voran

Nach der eher mauen Hinrunde der 3. Herren ist jetzt der Damm gebrochen und manche laufen sogar zu Höchstleistungen auf.

Der Startschuss war der starke Auftritt gegen die nicht in Bestaufstellung angetretenen Fraunberger Gäste am vergangenen Freitag. Mit 8:2 war der Sieg relativ eindeutig, trotz 4 5-Satz Spielen, wovon wir nur einen abgeben mussten.

Danach kam unser Erzrivale um den letzten Tabellenplatz. Unterbruck3 macht von anfang an klar, dass sie einen Sieg zu Hause wollten, denn die Aufstellung war sehr stark, trotz parallelem Spiel der 1. Manschaft. Diese wurde mit den Aushilfsspielern der 3. aufgefüllt, da die besseren schon bei uns spielten. Liam, bei dem nun der Fluch der Hinrunde gebrochen zu sein scheint gewann alle seine Einzel und behielt auch im letzten Spiel die Nerven und gab uns damit einen knappen 8:6 Sieg.

Die Siegserie wurde auch gegen Freising Lerchenfeld VII nicht gebrochen. Die Manschaft hat sich endlich selbst gefunden und auch die Doppel haben sich gut eingespielt. So schickten wir die Freisinger mit einem 8:4 auf die Heimreise. Liam blieb dabei wieder ungeschlagen, jediglich die anderen 3 gaben jeweils 1 Einzel und 1 Doppel ab.

Der undankbare letzte Platz ist nun hoffentlich erstmal Geschichte, auch wenn jetzt die stärkeren Gegner kommen.