Heimerfolg nährt Hoffnung nach Klassenerhalt

Ein ganz wichtiger Erfolg ist unserer 1. Herrenmannschaft im Kampf um den Klassenerhalt gelungen. Am vergangenen Freitag kam es im Heimspiel gegen den Fast-Tabellennachbarn TTC Allershausen III zum Aufeinandertreffen zweier abstiegsbedrohnter Mannschaften.
Der unbedingte Wille, einen Heimerfolg einzufahren, bescherte uns am Ende sogar einen deutlichen 8:1-Sieg, mit dem wir nun in der Tabelle am TTC Garching II vorbeiziehen und sogar bis auf einen Punkt an den TTC Allershausen III heranrücken konnten.

Nach zwei klaren 3:0-Erfolgen in den Doppeln, ging es für uns mit der optimalen Ausgangsposition in die Einzelbegegnungen.
Dort konnte Wolfgang in seinem Match gegen die Nummer 2 der Gäste eine ausgeglichene Partie in der Verlängerung des Entscheidungssatzes knapp für sich entscheiden.
Nicky und Eddi gewannen die nachfolgenden beiden Einzel jeweils in vier Sätzen und konnten so für eine zwischenzeitlich komfortable 5:0-Führung sorgen.
Das anschließende Einzel brachte den Gästen am Ende den Ehrenpunkt, den sich Allershauseners Nummer 3 in einem Fünfsatzmatch gegen Ulli sichern konnte.
Im weiteren Verlauf gaben wir Haager lediglich noch zwei weitere Sätze ab und konnten uns so mit einem verdienten 8:1-Heimerfolg für die knappe 5:8-Hinspielniederlage revanchieren.

In den verbleibenden drei Saisonspielen geht es nun gegen die drei in der Tabelle hinter uns stehenden Mannschaften, von denen zuerst die SpVgg Zolling zu uns nach Haag reisen muss. Nach der Hinrundenpleite in Zolling würden wir auch hier gern unseren Heimvorteil nutzen und weitere wichtige Punkte zum Klassenverbleib sammeln.