Drucken
Kategorie: Herren
Zugriffe: 16667

Derby-Sieg gegen Zolling

Nachdem der TTC Garching II, unser Mitkonkurrent im Kampf um den Klassenerhalt, unter der Woche doppelt gepunktet hatte und wir Haager damit wieder auf einen Abstiegsplatz gerutscht waren, war uns die Bedeutung des gestrigen Heimspiels gegen die bereits als Absteiger feststehende SpVgg Zolling I bewusst.
Beide Mannschaften traten in der Besetzung des Hinspiels an, wo wir Haager in Zolling mit 5:8 unterlegen waren.
Gestern Abend konnten wir unseren Heimvorteil ausnutzen und uns mit einem etwas zu deutlich ausgefallenen 8:2-Sieg für die Hinspielniederlage revanchieren.

Wolfgang und Ulli waren in ihrem Doppel gegen das Zollinger Duo Ronner/Pfaffelmoser chancenlos und verloren diese Partie glatt mit 0:3. Das zweite Doppel sah nach einem klaren Haager Erfolg aus, doch nach einer 2:0-Satzführung schlichen sich bei Nicky und Eddi immer mehr Eigenfehler ein, mit der Folge, dass die Gäste die nächsten beiden Sätze für sich entscheiden konnten. Mit den etwas besseren Nerven und dem knappen Sieg im Entscheidungssatz (11:9) konnten wir Haager die Partie gegen Zolling wieder ausgleichen.

Dieser 3:2-Sieg sollte an diesem Tag nicht der einzige bleiben, denn von den nachfolgenden vier Einzeln konnten wir Haager drei erst im finalen Satz für uns entscheiden, wobei Nicky sein Spiel gegen Zollings Nummer 1 nach einigen abgewehrten Matchbällen in der Verlängerung des fünften Satzes denkbar knapp mit 19:17 gewann.

Von den noch ausstehenden Einzeln konnte nur noch Zollings Nummer 1 mit seiner äußerst unbequemen und effektiven Spielweise einen Punkt für die Gäste einfahren. Die anderen Duelle endeten jeweils 3:0 und brachten uns einen 8:2-Heimerfolg.
Aufgrund vieler knapper Spiele ist dieser Sieg zweifellos etwas zu hoch ausgefallen, doch am Ende konnten wir Haager mit diesem Erfolg sogar um zwei Plätze in der Tabelle nach oben klettern und am TTC Garching II und dem TTC Allershausen III vorbeiziehen.

Die Entscheidung um Abstieg bzw. Nichtabstieg könnte gegebenenfalls bereits am kommenden Montag fallen. Der TTC Allershausen III hat dann den SV Kranzberg II zu Gast, der in der Rückrundentabelle auf Platz ein steht und im Laufe der Rückrunde bislang noch kein Spiel verloren hat.
Sollten die Allershausener verlieren, wäre dies gleichbedeutend mit unserem Klassenerhalt, unabhängig vom Ausgang unserer Partie gegen den TTC Garching II.
Für die Garchinger steht in ihrem Heimspiel gegen uns Haager noch viel auf dem Spiel. Punktgleich mit dem parallel spielenden TTC Allershausen könnte sowohl die Höhe eines möglichen Heimerfolges als auch die Höhe einer Niederlage von Bedeutung sein. Wir Haager wollen am Montag endgültig den Klassenerhalt sichern und nicht bis zum letzten Saisonspiel gegen den TSV Erding III zittern wollen. Wir werden daher alles geben, um den vierten Erfolg in Serie einzufahren und das Abstiegsgespenst damit endgültig von Haag fernzuhalten.
Insgesamt ist die Liga recht ausgeglichen, weshalb am Ende vielleicht sogar gute 15 Punkte nicht zum Klassenerhalt reichen könnten.

Bereits als Meister und damit Aufsteiger in die 1. Kreisliga steht der TSV Ismaning I fest. Glückwunsch hierzu und immerhin konnten wir ihnen in der Rückrunde ein Remis abluchsen.
Neben der bereits erwähnten SpVgg Zolling wird auch der TSV Erding VI den Gang in die 3. Kreisliga antreten müssen.