Drucken
Kategorie: Jugend
Zugriffe: 22296

Haag I setzt Aufwärtstrend fort und siegt mit 8:2 in Nandlstadt

Wieder einmal hat ein Spieler der 1. Haager Jungenmannschaft kurzfristig seine Teilnahme an einem Punktspiel absagen müssen, doch Ersatz war mit Thomas Lastowitza schnell gefunden.
Dadurch musste Haags Nummer drei, Sebi Elephand, im oberen Paarkreuz spielen, was sich aber als Glücksfall erweisen sollte, denn Sebi war im heutigen Punktspiel beim TSV Nandlstadt richtig gut drauf ...


Er gewann sein erstes Einzel gegen den stark einzuschätzenden Nandlstädter deutlich und trug damit zu einem furiosen Matchbeginn bei, der uns Haagern eine schnelle 6:0-Führung einbrachte. Neben Sebi gewannen auch alle anderen Haager Spieler -Ralf, Thomas, Maximilian- ihr erstes Einzel, nachdem bereits zu Beginn der Partie beide Doppelbegegnungen ohne Satzverlust siegreich bestritten werden konnten.
 

In der Folge verloren lediglich Ralf und Thomas eine Begegnung, so dass nach nur 45 Minuten ein 8:2-Auswärtserfolg feststand.
 

Dass das Spiel in so kurzer Zeit gewonnen werden konnte, lag sicherlich zum einen an den auf insgesamt vier Tischen ausgetragenen Begegnungen, aber zum anderen wohl auch an der Motivation, anschließend noch den obligatorischen Abstecher zu einer Fast-Food-Kette anzugehen, sofern die Partie schnell zu Ende gehen würde.
 

Mal sehen, was nach diesem überzeugenden Erfolg im Laufe der Saison noch drin ist; vielleicht ja sogar doch noch Platz zwei, der zum Aufstieg in die 1. Kreisliga berechtigen würde.

{multithumb thumb_width=320}
                          v.l.: Sebi, Ralf, Tom, Maxi